Projekte

Triodos Bank: die Bank für nachhaltig

Tridos Bank

Was passiert eigentlich mit dem Geld, das ich meiner Bank anvertraue? Immer mehr Privatanleger machen sich darüber aus sozialer, ökologischer und ökonomischer Sicht Gedanken – selbst große Fondsgesellschaften berücksichtigen zunehmend nachhaltige Kriterien. Die Triodos Bank ist Europas größte Bank für Nachhaltigkeit – wir sprachen mit dem Geschäftsführer der deutschen Zentrale in Frankfurt a. M., Herrn Georg Schürmann. Video ansehen…

Barmenia Versicherungen: Nachhaltige Unternehmenskultur

Ein Versicherungsunternehmen trägt große Verantwortung gegenüber den Kunden und der Gesellschaft insgesamt. Die Barmenia ist sich dieser Verantwortung bewusst, deshalb gehören wirtschaftliches Handeln, soziale Verantwortung und Umweltbewusstsein zur Unternehmenskultur. Ein Nachhaltigkeitsbeirat berät das Unternehmen zu Themen der nachhaltigen Unternehmensentwicklung. Wir haben uns von diesem Engagement, im wahrsten Sinne, ein Bild gemacht…

Füllbar Witten: Verpackungsfrei einkaufen

Wenn wir könnten, würden wir es wohl alle gern tun: Verpackungsfrei einkaufen. Sicher ein Thema, das vor allem durch den Plastikmüll ganz oben auf der Liste umweltbewusster Konsumenten steht. Wir waren in der Wittener „Füllbar“ und haben uns ein wenig umgeschaut. Eigentlich ist es ganz einfach…

Grohe AG: Umweltschutz in der Produktion

Wer mit Wasser zu tun hat, denkt schnell an Umweltschutz. So auch einer der führenden Anbieter von Wasserarmaturen, die Grohe AG. Doch wie lassen sich Produkte zur Wasserversorgung möglichst umweltschonend produzieren? Unser Film zeigt die vielfältigen – technischen und organisatorischen – Umsetzungsmöglichkeiten.

Mallorca 2019: Zwei Beispiele für Nachhaltigkeit im Tourismus

Im Mai 2019 führte uns ein Projekt auf die Insel – zur „Mission Possible“: Nachhaltigkeit auf Mallorca. Zunächst besuchten wir den wohl nachhaltigsten Robinson Club in Cala Serena, dann diskutierten wir im Tourismusministerium die Idee der mallorquinischen Nachhaltigkeitssteuer „Ecotasa“.

VfL Bochum 1848: Mitglieder-/Fanbetreuung

VfL Bochum

Zur Nachhaltigkeit zählt auch die soziale Säule, sie stand bei der Kooperation mit dem VfL Bochum 1848 im Mittelpunkt. Für den Fußballverein „Tief im Westen“ drehten wir 2018 drei Filme – Roter Faden aller drei Clips ist die Fanbetreuung Bochumer Vereinsmitglieder durch den Fußballclub. Hier die Videos:

Night Star Express: Nachtarbeit einmal anders

Night Star Express

Night Star Express, ein Unternehmen für Über-Nacht-Logistik, arbeitet zum größten Teil völlig unbemerkt von seinen Kunden, da die eigentliche Dienstleistung nachts stattfindet. Dies entsprechend darzustellen, war unsere Aufgabe. Es entstand ein Film dazu, der sich sehen lassen kann – und zwar hier…

Barmenia Versicherungen: Integrierte Berichterstattung

Geschäftsbericht und Nachhaltigkeitsbericht in einem – ist das machbar? Dieser Frage widmeten wir uns für die Barmenia Versicherungen. Wie kann ein solcher Bericht aussehen? Welche Inhalte müssen, welche sollten aufgenommen werden? Gibt es Strukturempfehlungen? Liegen bereits Erfahrungen zur integrierten Berichterstattung vor? Wer sind die Adressaten eines integrierten Berichts? Impressionen…

Billerbeck: Eine plastiktütenfreie Stadt

Unser Institut erhielt den Auftrag, das Modellprojekt „Unplastic Billerbeck“ wissenschaftlich zu begleiten. Innerhalb eines Jahres, von September 2015 bis September 2016, sollte die Plastiktüte aus der westfälischen Stadt im Kreis Coesfeld verbannt werden. Ambitioniert und erfolgreich: Das Ergebnis der Evaluation finden Sie hier…

Grohe AG: Analyse des Nachhaltigkeitsberichtes

Die Grohe AG will das nachhaltigste Unternehmen seiner Branche werden und setzt dabei auf einen ganzheitlichen Ansatz. So erhielt das Gaia-Institut den Auftrag zu einer detaillierten Analyse des ersten Nachhaltigkeitsberichtes von Grohe. Wir präsentierten im Juni 2016 unsere Ergebnisse in Düsseldorf und freuen uns seither über die mit 7,4 kg bisher schwergewichtigste Auszeichnung. Fotos…

Stadtwerke Iserlohn: Was ist KWK?

Das Ergebnis dieses Projektes feierte am 29. August 2015 Premiere und ist nun im Internet abrufbar: Ein Film, der einfach und anschaulich die Funktionsweise der Kraft-Wärme-Kopplung erklärt. Zusammen mit den Stadtwerken Iserlohn entstand ein Kurzfilm, der die Grundidee einer gleichzeitigen Nutzung von Strom und Wärme erläutert. Zum Film…

Nagel-Group: Treibhausgas-Emissionen bei der Lebensmittellogistik

Wir haben ein Modell für CO2-Emissionen der Nagel-Group, einem führenden Unternehmen der Lebensmittellogistik, beispielhaft für den Standort Bochum erstellt. Ausgehend von den Emissionszahlen und –ursachen können nun konkrete Maßnahmen zur Reduktion und/oder Kompensation umgesetzt werden. Mehr…

 Night Star Express: Wissenschaftspreis 2011

Night Star Express

Der Logistik-Dienstleister Night Star Express gab uns den Auftrag, die durch den Transport entstehenden Emissionen konkret zu ermitteln. Wir haben gerechnet – und auf Basis der Ergebnisse sind effiziente Reduktionsmöglichkeiten zu identifizieren. Das Ergebnis unserer Arbeit wurde mit dem Wissenschaftspreis 2011 von Night Star Express ausgezeichnet. Mehr…

Fotos von der Preisverleihung…

Einen Film zu diesem Projekt finden Sie hier…

Stadt Iserlohn: Wie viel CO2 emittiert die Waldstadt?

Antwort: Es kommt darauf an. Wie wird der Strom produziert, welchen Wärmebedarf haben die Gebäude, wie hoch ist die Kfz-Dichte – alles Fragen, die sich entscheidend auf die CO2-Bilanz auswirken. Iserlohn kann sich sehen lassen: die Emissionen sind in den letzten Jahren auffallend rückläufig. Mehr…

Ecoanlageberater: Emissionen eines Fernstudiums

Der berufsbegleitende Fernlehrgang zum „ecoanlageberater“, ein offizielles UNESCO-Projekt der Dekade 2005-2014, trägt die Umweltorientierung bereits im Namen: Er will die Teilnehmer in die Lage versetzen, bei der Anlageberatung auch nachhaltige Aspekte einfließen lassen zu können. Nach unserer Analyse ist er – Dank entsprechender Kompensation – der erste klimaneutrale Fernlehrgang Deutschlands. Mehr…

Menü